UNESCO Welterberegion Wartburg-Hainich

Wildkatzendorf

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl

Das Wildkatzendorf in Hütscheroda  ist

ca. 3 Kilometer von Behringen entfernt und kann bequem mit dem Auto oder zu Fuß entlang des Skulpturenwegs erreicht werden.


Baumkronenpfad

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl

Der Baumkronenpfad

ca. 11  Kilometer von Behringen entfernt und kann bequem mit dem Auto erreicht werden.


Wartburg

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl

Fast majestätisch thront sie über dem thüringischen Eisenach - die Wartburg. Sie ist die erste deutsche Burg, die in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen wurde, als die ideale Burg der feudalen Epoche in Mitteleuropa. 1000 Jahre deutscher Geschichte spiegeln sich hier eindrucksvoll wider.



Kindererlebniswelt

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl

Drachenschlucht

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl
In der sagenumwobenen Drachenschlucht südlich von Eisenach kommen Romantiker, Naturliebhaber und Geologen gleichermaßen auf ihre Kosten. In der engen Klamm wandert man auf Stegen über einen rauschenden Bach.

Bad Langensalza

Foto: Harald Rockstuhl
Foto: Harald Rockstuhl

Blühende Gärten, heilendes Thermalsolewasser in der Friederiken Therme und ein liebevoll gestaltetes Stadtbild machen Bad Langensalza zu einem wahren Kleinod am Rande des UNESCO-Weltnaturerbes Nationalpark Hainich. Geschichte und Gegenwart schaffen in der aufwendig sanierten Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern eine unverwechselbare Atmosphäre. Mit zehn Parks und Themengärten hat sich Bad Langensalza einen Namen als blühendste Stadt Europas gemacht. Im Spätsommer treffen sich Gaukler und Spielleute zum rustikalen Mittelalterstadtfest.